toon

 

Superlative II | Mixed Media auf Leinwand | 100cm x 100cm

Superlative II | Mixed Media auf Leinwand | 100cm x 100cm

Seine Kunstrichtung betitelt, der Künstler selbst, als Contemporary Urban Popart.

„toon“ wurde am 07.11.1990 in Russland geboren und kam 1991 mit seiner Familie nach Deutschland.  Der freischaffende Künstler studiert momentan Kommunikationsdesign an der FH Bielefeld, der Stadt, in der er mittlerweile auch wohnt. Seine Ausdrucksmittel sind Lack (Spraydosen), Pinsel (Acryl/Tusche), Spachtel, Collagenmaterial (Comics/Zeitschriften), Schablonen (Stencil) und Marker. „Toon`s“ Leidenschaft für Kunst entbrannte im Jahr 2006 durch die Begeisterung für „Graffiti Art“. Seit 2012/2013 beschäftigt sich der Künstler noch intensiver mit „Streetart/Graffiti“ und seit Anfang 2016 ist er nun als freischaffender Künstler auf dem Kunstmarkt angekommen. Seine Werke beinhalten eine Kombination aus Neopop, Graffiti und Streetart. Er selbst bezeichnet seinen Stil als „Contemporary urban Popart“. Seine Bildcollagen sind farbenfroh, experimentell, verspielt, manchmal auch mit einem Hauch „Kitsch“ versehen und beinhalten gerne eine Prise Ironie. Wir dürfen gespannt sein auf einen Künstler, der mit Leidenschaft und Ideenreichtum die Kunstwelt bereichern wird!

Urban Art erobert die Welt:                                                                                                                                                                       Frank Krämer erklärt, in seinem Katalog-Beitrag zur Urban Art Biennale 2015, den Begriff der „Urban Art“ folgendermaßen: „Sie sprayen Graffitis an Fassaden, benutzen Schablonen auf Mauern und bekleben Wandflächen großflächig mit Papiercollagen. Ihre Kunst ist rebellisch, verstörend, gefällig und populär. Seit etwa der letzten Jahrtausendwende formiert sich weltweit eine neue Kunstrichtung, die sich in das kollektive Gefüge der Stadt einmischt und zugleich den Kunstmarkt immer stärker in ihren Bann zieht. In den 2000er Jahren hat das Trendphänomen „Street Art“ bereits viele erfolgreiche Künstler und Akteure hervorgebracht, die, mit subversivem und subkulturellem Potenzial ausgestattet, die Stadt zur „größten Galerie der Welt“ ihrer Kunst ausgerufen haben. Die Urban Art ist eine Kunstbewegung, deren Historie, Bedeutung und Potenzial in direktem Zusammenhang mit der weltweiten Verbreitung durch die Medien und die Macher selbst existiert und stetig wächst, ungeachtet nationaler Grenzen oder kultureller Unterschiede. Sie sind die jungen Kreativen, die sich die Stadt als Leinwand nehmen.“

(Quelle: Frank Krämer: Der Hype um die Straße. In: UrbanArt Biennale 2015. 2., erg. Auflage. Wunderhorn-Verlag, Heidelberg 2015)

Lesen Sie dazu auch die folgenden Artikel: Wikipedia Urban Art und Wikipedia Street Art

Galerie Best  /  Künstler A-Z  /  Current Page