GUNDA JASTORFF

Sie lieben den Informel, schlichte Eleganz, Klarheit, alle Nuancen der Farbe Weiß und Strukturen… dann sind Sie bei der feinsinnigen Kunst von Gunda Jastorff richtig!

Gunda Jastorff

Das Hauptwerk der Künstlerin steht in der Tradition der abstrakten Malerei, insbesondere des deutschen Informell der 50er Jahre.

Durch Experimentieren mit Farben und Formen sowie unterschiedlichen Materialien entstehen gegenständliche und abstrakte Bilder, gewachsen aus Intuition und Stimmung.

Gunda Jastorff arbeitet schwerpunktmäßig in Acryl, zu ihren bevorzugten Materialien für ihre Collagen gehören Marmormehl, Seidenpapiere, Wachs und Tuch, die den Bildern eine plastische Struktur verleihen.

Die Künstlerin lebt im Großraum Hamburg und nimmt regelmäßig an den Sommer- und Herbstakademien in Goslar und der Hochschule für bildende Künste in Braunschweig teil. Des Weiteren besucht sie die europäischen Kunstakademien in Trier und Essen zum regen Gedankenaustausch. Durch eine Reihe viel beachteter Ausstellungen hat sie sich unter Freunden und Kennern der Gegenwartskunst überregionale Beachtung verschafft.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menü