Haben Sie Interesse an diesem Bild und möchten Sie den Preis, die Verfügbarkeit oder Liefermöglichkeiten hinterfragen, dann rufen Sie uns an oder senden Sie hier eine Nachricht an uns.

Gerne vereinbaren wir im Großraum Bielefeld auch Termine zur Präsentation in Ihren Räumen!

The Infinite

Original Grafik | UV-Digitaldruck auf Büttenpapier | limitiert auf 80 Exemplare | Blattformat: 28x35cm | Die Grafiken werden nach dem Druck von Hand überarbeitet mit Blattgold, Swarowskisteinen, Farben oder echten Dollarnoten versehen | Beachten Sie den roten Fingerabdruck des Künstlers, den er über seine Signatur druckt | Wir versehen Ihre Grafik auf Wunsch mit einem individuellen Rahmen und empfehlen Ihnen unbedingt ein Passepartout. In etwa zu übersetzen mit „Das unendliche Rennen“ oder „Der endlose Lauf“.Der Motivtext „Money shouldn’t be your aim“ bedeutet übersetzt „Geld sollte nicht dein Ziel (Bestreben) sein“.Kaum eine Symbolik kann eine endlose und zudem aussichtslose Anstrengung ein Ziel zu erreichen so gut darstellen wie ein „Hamsterrad“. Egal wie viel Energie der Läufer in seine Bemühung steckt, das Hamsterrad wird sich in gleicher Geschwindigkeit mitbewegen und ihn trotzdem kein Stück dem Ziel näher bringen. Überträgt man diese Metapher auf ein Leben, so ist es klassischer Weise oftmals eine bestimmte finanzielle Grenze, die einer Person als Erstrebenswert gilt, ein Wert, bei dessen Erreichen alle Träume in Erfüllung gegangen zu sein scheinen. Beispielhaft könnte man sich als Kind oder Jugendlicher fest vorgenommen haben, mit 30 Millionär zu sein und sein Leben wie im Dauerurlaub verbringen zu können. Diese Million wäre in diesem Moment noch der unerreichbare Horizont auf den man zu läuft. Im Laufe der kleinen oder großen Schritte auf dieses Ziel zu, werden sich allerdings Erfahrungen und Umstände ergeben, die das ursprüngliche Ziel schnell als nicht zufriedenstellend oder ausreichend erscheinen lassen und sich das eigentlich Erstrebenswerte nach wie vor am Horizont befindet. Im Falle des Millionärs wäre dies beispielsweise die Erkenntnis, dass der mit dem Erfolg einhergehende Wohlstand immer noch Luft nach oben lässt und nicht so umfangreich und unbegrenzt erscheint, wie einst erträumt. Aus dem Ziel einmal ein Vermögen von einer Million zu besitzen, wird so schnell die Zielgrenze zu 10 Millionen verschoben. Trotz aller Mühe, der Anstrengung und der Aufopferung ist man seinem vermeintlichen Traum, ganz wie in einem Hamsterrad also keinen Schritt näher gekommen und das unendliche Streben nach mehr geht weiter. Der Blick für die eigentlich erreichten Erfahrungen, Abenteuer und Erfolge verliert sich hierbei schnell, wenn die Zielsetzung so fixiert ist. Geld allein sollte also nicht der primäre Faktor allen Bestrebens sein, denn dieses Streben entpuppt sich als endloses Rennen. Wobei auch das Tempo und die Energie allein, mit der der Betrachter diesem Ziel nachjagt, entscheidend sind, denn ein Laufrad an sich, neigt generell dazu, den unachtsamen Läufer auch gerne mal zu Fall zu bringen.

Bilderanfrage

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Menü